Gommersdorf II - Schweinb. II 1:1

Für sein engagiertes Spiel wurde der VfR am Ende nicht belohnt. Wobei die Partie zunächst vielversprechend begonnen hatte. Nach erstem Abtasten spielte sich die Heimelf ab der 25. Minute zahlreiche Chancen heraus, doch Gärtner, Grübel und Asum ließen beste Einschussmöglichkeiten aus. Gleiche Verhältnisse ab der 46. Minute: Der VfR spielte überlegen, aber ohne Durchschlagskraft.

Als Gärtner nach schönem Zuspiel die Kugel zum erlösenden 1:0 einschob (60.), dachten bereits alle VfR-Fans, dass der Bann nun gebrochen sei. Die Gäste erarbeiteten sich kaum nennenswerte Chancen, wurden aber durch einen Fehler im Mittelfeld zum Torschuss eingeladen. Eiskalt nutzte der FC diese Möglichkeit zum 1:1-Endstand.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 15.10.2012

Impressum