Höpfingen II - Schweinberg 0:0

Chancenarm gestaltete sich der erste Teil des Derbys. Für Unterhaltungswert sorgten lediglich M. Keuths "Wirbeln" in der Nähe des TSV-Strafraums und Hans-Christian Barteschs Solo in Richtung FC-Terrain. M. Böhrer scheiterte bei der einzigen Großchance des ersten Hälfte an Gästetorsteher Häfner.

Nach Wiederbeginn kam die Gästeelf offensiver in die Partie, so zielte FC-Akteur Christoph Knörzer in der 51. Minute erstmals gefährlich in Richtung TSV-Gehäuse. So richtige Offensivakzente setzte der TSV nicht mehr, war aber defensiv meist im Bilde. Er überstand auch S. Streuns Schuss aus dem Spiel und den Freistoß von Gästetorjäger A. Öchsner, der später verletzungsbedingt vom Feld musste.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 03.04.2017

 

News

Von 7- 10 Juli ist wieder unser Sportfest, über ein besuch würden wir uns sehr freuen https://t.co/9EmE6r8GEk
22h
🔴⚫️Unsere Mannschaft schickt einen Gruß aus Malle ⚫️🔴#kreispokalsiegergrüsstausmalle #malle https://t.co/jVdJZHcsAj
Diesen Sonntag hat die 2. Mannschft ihr letztes Spiel für diese Saison, im Heimspiel FC Schweinberg - FC Zimmern.... https://t.co/LIndugtpjx

Besucherzähler

Heute48
Gestern132
Woche215
Monat544
Insgesamt57225