FC Schweinberg - Götzingen 5:3

In der richtungsweisenden Partie gegen den TSV Götzingen hatte der FC Schweinberg bereits in der ersten Minute mächtig Glück, als ein Heber über den herauseilenden Torwart nur knapp am Tor vorbeiging. Es ging munter weiter, und nach einem elfmeterwürdigen Foul an Ph. Baumann verwandelte Öchsner den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Den nächsten Höhepunkt in einem abwechslungsreichen Spiel gab es in der 35. Minute. Nach einem Abpraller packte Keuth die "Keule" aus und jagte den Ball aus 20 Meter in die Maschen des TSV-Tores.

Der FCS kam hellwach aus der Kabine, und M. Keuth schnürte einen Doppelpack, indem er gekonnt zwei Gegenspieler ausspielte und das 3:0 in der 48. Minute erzielte. Der TSV Götzingen gestaltete in der Folge die Partei ausgeglichen, doch bei den wenigen sich bietenden Chancen war Häfner im FC-Tor stets auf dem Posten. In der 75. Minute beseitigte Adelmann auch die letzten Zweifel am FC-Sieg und verwandelte einen Freistoß zum 4:0. Den nie aufgebenden Gästen gelang in der 85. Minute das 1:4, doch postwendend stellte Reimann mit dem 5:1 den alten Abstand wieder her. Die Schlussminuten gehörten den Gästen . Im Gefühl des sicheren Sieges ließen es die Schweinberger etwas auslaufen, was sich postwendend rächte und den TSV durch zwei späte Treffer noch zum 5:3-Endstand heranbrachte.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 13.03.2017

 

News

Von 7- 10 Juli ist wieder unser Sportfest, über ein besuch würden wir uns sehr freuen https://t.co/9EmE6r8GEk
22h
🔴⚫️Unsere Mannschaft schickt einen Gruß aus Malle ⚫️🔴#kreispokalsiegergrüsstausmalle #malle https://t.co/jVdJZHcsAj
Diesen Sonntag hat die 2. Mannschft ihr letztes Spiel für diese Saison, im Heimspiel FC Schweinberg - FC Zimmern.... https://t.co/LIndugtpjx

Besucherzähler

Heute48
Gestern132
Woche215
Monat544
Insgesamt57225