FC Donebach - FC Schweinberg 1:3

Schweinberg kann doch noch gewinnen

In der ersten Viertelstunde gab es keine nennenswerten Aktionen. Im weiteren Verlauf drängten die Gäste aus Schweinberg auf das 1:0 und gingen auch durch A. Öchsner in Führung (23.). Danach erhöhten die Gäste den Druck und erzielten in der 27. Minute das 2:0 durch S. Gress.

Weiterlesen: FC Donebach - FC Schweinberg 1:3

 

FC Schweinberg - Heidersbach 1:1

Der FC Schweinberg ging engagiert zu Werke und war feldüberlegen. In der zwölften Minute vollendete V. Reimann einen schnellen Angriff zum 1:0. Der FC war einige Male dem nächsten Treffer nahe. Heidersbach versteckte sich aber keineswegs und ließ bei einigen Situationen sein Können aufblitzen.

Weiterlesen: FC Schweinberg - Heidersbach 1:1

 

Hainstadt - Schweinberg 2:1

Die SpVgg Hainstadt gewinnt das Spitzenspiel gegen den FC Schweinberg mit 2:1 und ist nun neuer Zweiter

Bereits in der zehnten Minute erzielte Wiese mit einem herrlich getretenen Freistoß das 1:0. In der Folge versuchten die Gäste, den Ausgleich zu erzielen, doch die Abwehrreihe der Heimelf bereinigte die eine oder andere brenzlige Situation.

Weiterlesen: Hainstadt - Schweinberg 2:1

 

Eintr. Walldürn - FC Schweinberg 1:4

FC Schweinberg setzt sich gestern im Pokal-Halbfinale mit 4:1 bei Eintracht Walldürn durch

Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte in verhaltenes Spiel beider Mannschaften. Die Gastgeber hatten dabei sogar die besseren Chancen, zum Beispiel kurz vor der Pause durch einen Kopfball, der knapp über die Latte strich.

Weiterlesen: Eintr. Walldürn - FC Schweinberg 1:4

 

TSV Mudau - FC Schweinberg 1:3

FC Schweinberg behält auch im sechsten Spiel seine weiße Weste

Der Tabellenführer aus Schweinberg begann recht offensiv und bejubelte in der fünften Minute auch das 1:0, als N. Dieterle den Versuch von A. Öchsner nach Auffassung des Linienrichters hinter der Linie geklärt hatte. Der TSV brauchte danach lange, um ins Spiel zurückzufinden. Als S. Haber allerdings in der 22. Minute seine Freistoßchance aus 22 Metern fulminant mit dem Ausgleich veredelt hatte, schien das Spiel eine Wende zu nehmen. Aus dem Nichts heraus dann die erneute FCS-Führung, als der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied und erneut Öchsner sich diese Chance nicht nehmen ließ. Was folgte war die Doppelchance zum Ausgleich durch Haber und Geier und letztendlich das 1:3 durch Reimann, der einen erneuten Blackout in der TSV-Defensive ausnutzte. Der TSV verpasste anschließend seine Möglichkeiten durch Dambach und Sammet, so dass die 3:1-Pausenführung für den Gast Bestand hatte.

Weiterlesen: TSV Mudau - FC Schweinberg 1:3

 

Seite 4 von 39

News

Von 7- 10 Juli ist wieder unser Sportfest, über ein besuch würden wir uns sehr freuen https://t.co/9EmE6r8GEk
22h
🔴⚫️Unsere Mannschaft schickt einen Gruß aus Malle ⚫️🔴#kreispokalsiegergrüsstausmalle #malle https://t.co/jVdJZHcsAj
Diesen Sonntag hat die 2. Mannschft ihr letztes Spiel für diese Saison, im Heimspiel FC Schweinberg - FC Zimmern.... https://t.co/LIndugtpjx

Besucherzähler

Heute48
Gestern132
Woche215
Monat544
Insgesamt57225